Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Nach längerer Debatte über die Korrektheit der rechtlichen Grundlage, wie sie in der Beschlussvorlage angegeben wurde, schlägt Stadtratsvorsitzender Guido Henke vor, dass die rechtliche Grundlage aus der Vorlage gestrichen und der Beschlussfassungstext wie folgt geändert wird: „…die symbolische Namensgebung…“.

 

Der Vorschlag findet seitens der Stadträte mehrheitlichen Zuspruch, sodass Stadtratsvorsitzender Guido Henke die in der Form geänderte Beschlussvorlage zur Abstimmung aufruft.

 

 

Beschluss:

Der Stadtrat der Stadt Haldensleben beschließt mehrheitlich die symbolische Namensgebung „Charleston Place“ für die entstandene künstliche Ruine im Landschaftspark Althaldensleben-Hundisburg. 

Stadträte:     gesetzlich: 28 + BM    tatsächlich:  28 + BM       anwesend: 24 Stadträte  + Bürgermeisterin

 

 

Nach längerer Debatte über die Korrektheit der rechtlichen Grundlage, wie sie in der Beschlussvorlage angegeben wurde, schlägt Stadtratsvorsitzender Guido Henke vor, dass die rechtliche Grundlage aus der Vorlage gestrichen und der Beschlussfassungstext wie folgt geändert wird: „…die symbolische Namensgebung…“.

 

Der Vorschlag findet seitens der Stadträte mehrheitlichen Zuspruch, sodass Stadtratsvorsitzender Guido Henke die in der Form geänderte Beschlussvorlage zur Abstimmung aufruft.

 

 

Beschluss:

Der Stadtrat der Stadt Haldensleben beschließt mehrheitlich die symbolische Namensgebung „Charleston Place“ für die entstandene künstliche Ruine im Landschaftspark Althaldensleben-Hundisburg. 

Stadträte:     gesetzlich: 28 + BM    tatsächlich:  28 + BM       anwesend: 24 Stadträte  + Bürgermeisterin