Beschluss: empfohlen

Abstimmung: Ja: 4, Nein: 0, Enthaltungen: 2

 

zu TOP  5.1

Antrag der Fraktion DIE FRAKTION - für die Kitas in Trägerschaft der Stadt Haldensleben keine urlaubsbedingten Schließzeiten vorzusehen 

 

Vorab merkt Ausschussvorsitzender Klaus Czernitzki an, dass ein Antrag der Fraktion DIE FRAKTION vorliegt, keine urlaubsbedingten Schließzeiten für die Kitas in Trägerschaft der Stadt Haldensleben vorzusehen. Seines Erachtens greife der Antrag in die Entscheidungskompetenz der Kuratorien ein, denn laut 2. Satzung zur Änderung der Satzung über die Förderung und Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen der Stadt Haldensleben können die Kuratorien jeder Einrichtung selbst entscheiden, wie sie verfahren wollen. Die Satzungsänderung wurde in den Kuratorien vorgestellt und fand von allen Kuratorien Zustimmung. Aus diesem Grund möchte er Stadtrat Dr. Michael Reiser fragen, ob er an dem Antrag seiner Fraktion festhalte.

 

Dies bejaht Stadtrat Dr. Michael Reiser. Er bezieht sich auf eine Veranstaltung in der Kulturfabrik. Dort wurde eine Studie vorgestellt und die Schließzeiten der Einrichtungen haben bei den Eltern neben anderen Kriterien eine große Rolle gespielt. Diesen Wunsch der Eltern sollte man beherzigen.

 

Zunächst ruft Ausschussvorsitzender Klaus Czernitzki den Antrag der Fraktion DIE FRAKTION - für die Kitas in Trägerschaft der Stadt Haldensleben keine urlaubsbedingten Schließzeiten vorzusehen – zur Abstimmung auf.

Abstimmungsergebnis: 1 Ja-Stimme, 4 Nein-Stimmen, 1 Stimmenthaltung

Damit ist der Antrag abgelehnt.

 

 

Die Mitglieder des Schul-, Sozial-, Kultur- und Sportausschusses empfehlen mehrheitlich dem Stadtrat, der 2. Satzung zur Änderung der Satzung über die Förderung und Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen der Stadt Haldensleben - Vorlage: 231-(VI.)/2016 – zuzustimmen.