Betreff
Namensgebung "Charleston Place"
Vorlage
228-(VI.)/2016
Art
Beschlussvorlage SR

Gesetzliche Grundlagen:

In Anlehnung an § 45, Abs. 3, Nr. 1 KVG

 

Anlagen:

 

Anlage 1 Projekt Charme

Begründung:

 

CHARME – Charleston Haldensleben/Hundisburg American Restaurationarts meets Europe.

 

Ende 2011 wurde der Stadtverwaltung in einem Gespräch mitgeteilt, dass es in Charleston, Bundesstaat South Carolina, USA das American College of Building Arts /ACBA) gibt; Grundlage für die Idee zu „CHARME“.

Projektidee: 1x jährlich kommen Studierende des ACBA nach Haldensleben/Hundisburg, um zum einem mit ihrem Können beim Ausbau des Schlossensemble zu unterstützen und zum anderen durch fachliche Anleitung vor Ort Erlerntes zu vertiefen und Neues dazuzulernen. Dies in Unterstützung durch Sponsoren und Ehrenamtlicher.

 

Seit 2014 wird innerhalb des Projektes „Charme“ am „Aufbau einer künstlichen Ruine im Landschaftspark Althaldensleben-Hundisburg“ gearbeitet.

Inhaltlich maßgeblich durch den Verein „Kulturlandschaft Haldensleben-Hundisburg e.V.“. Dieser führt selbstständig Rücksprachen mit den zuständigen Institutionen wie zum Beispiel dem Landesamt für Denkmalpflege- und Archäologie.

Die Namensfindung wurde durch die Kulturlandschaft betrieben. Die Projektpartner - allen voran das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie- und zu Teilen die Unterstützer waren in die Namensfindung involviert.

Dem Anlass des grausamen Attentates in 2015 in der Emanuel AME Church in Charleston geschuldet und als Zeichen der freundschaftlichen Verbundenheit zur Stadt Charleston, bildete sich der Arbeitstitel „Charleston Place“. Die Arbeiten an der Ruine fanden in 2016 planmäßig ihren Abschluss.

 

Finanzielle Auswirkungen:

Aufwendg./Auszahlg.:        EUR       - keine -

HH-Jahr       , KTR:        , KST:     ,I.-Nr.:      , SK/FK       /     

Die Mittel stehen planmäßig zur Verfügung:                 ja     nein   

Deckungsquelle:       

(Mehr-)Erträge/Einzahlg.:        EUR

HH-Jahr       , KTR:        , KST:     ,I.-Nr.:      , SK/FK       /